Adressen

Kontakt

Stefan MosselIm Weingarten 1955270 EssenheimTel 06136/89893

Hinweise

  • Über mich

Über mich

Stefan Mossel, Jahrgang 1963, verheiratet, drei Kinder, wohnhaft in Essenheim, seit 1983 Beamter bei der Stadt Mainz

Freizeitbeschäftigungen: Familien- und Ortsgeschichtsforschung, Lesen, Reisen, Freiwillige Feuerwehr, Gartenarbeit


Familien- und Ortsgeschichtsforschung

Mit der Familienforschung beschäftige ich mich seit etwa 1990. Auslöser war eine Familienfeier, bei der wieder einmal alte Familienanektoden erzählt wurden. Dabei fiel mir auf, dass ich über meine Vorfahren eigentlich sehr wenig wusste. Von meinem im Krieg gefallenen Opa kannte ich noch nicht einmal das Geburtsjahr. So entstand die Idee, alles aufzuschreiben, was ich über meine Ahnen in Erfahrung bringen konnte.

Angefangen habe ich mit der Befragung meiner Großeltern und anderer Verwandten, bin dann den rheinhessischen Standesbeamten auf die Nerven gegangen mit Anfragen und Erinnerungen, und bin jetzt bei den Kirchenbüchern angelangt. In Archiven und Bibliotheken habe ich Unterlagen aus der Vorkirchenbuchzeit und vorhandene Veröffentlichungen eingesehen und ausgewertet. Wie viele andere Familienforscher auch, konnte ich nicht mehr aufhören, nachdem ich einmal damit angefangen hatte. Die Suche nach den Vorfahren wird zum Abenteuer und beim Schmöckern in einem alten Kirchenbuch kann man schon einmal die Zeit vergessen.

Von Anfang an setzte ich den Computer für die Sammlung der Daten ein, zuerst eine selbstgestrickte Access-Datenbank, seit 1997 das Programm GES 2000. Im Jahr 2000 habe ich erstmals meine Ergebnisse im Internet veröffentlicht und dadurch viele Kontakte zu anderen Forschern knüpfen können. Sehr interessant waren dabei auch die durch das Internet entstandenen Besuche einiger amerikanischer "Vettern" in Essenheim.

Von der Familienforschung bin ich dann bald zur Orts- und Heimatgeschichtsforschung gelangt, denn die reinen Geburts-, Heirats- und Sterbedaten sind auf Dauer doch etwas langweilig und die Frage, wie die Vorfahren gelebt haben, welche geschichtlichen und politischen Ereignisse auf ihr Leben eingewirkt haben, trat mehr in den Vordergrund. Mein Interesse gilt vor allem der Geschichte des Dorfes Essenheim, in der ich seit meiner Geburt lebe und in dem auch die meisten Vorfahren von mir und meiner Frau lebten, und der früheren hessischen Provinz Rheinhessen, die heute zu Rheinland-Pfalz gehört.

In den letzten Jahren habe ich die älteren Essenheimer Kirchenbücher (1623 - 1810) ausgewertet und in den Computer eingegeben; mit dem Ziel, irgendwann einmal ein Ortsfamilienbuch von Essenheim zu erstellen.

Im Sommer 2009 wurde gemeinsam mit einigen anderen interessierten Essenheimern der Dorf- und Geschichtsverein Essenheim nach einigen Jahren der Inaktivität wieder zum Leben erweckt. Seitdem fanden zahlreiche Vortragsveranstaltungen und Erzählabende mit älteren Essenheimern statt, die einen großen Anklang fanden. Im Oktober 2013 veröffentlichte der Verein das Buch "Essenheim - Geschichte und Geschichten" beim Leinpfad Verlag in Ingelheim.

Nach oben