Hinweise

Weblinks

Henry Harbaugh:

Wikipedia (in Pennsylvania-Deutsch)
Berühmte Amerikaner (in Englisch)

Henry Lee Fisher:

Wikipedia (in Pennsylvania-Deutsch)

Pennsylvania-Deutsch:

Wikipedia

Hinweise

Weblinks

Henry Harbaugh:

Wikipedia (in Pennsylvania-Deutsch)
Berühmte Amerikaner (in Englisch)

Henry Lee Fisher:

Wikipedia (in Pennsylvania-Deutsch)

Pennsylvania-Deutsch:

Wikipedia

Bekannte Nachfahren Essenheimer Auswanderer

Henry Harbaugh (1817-1867), Henry Lee Fisher (1822-1909) und Rachel Bahn (1829-1902) waren Nachkommen deutscher Auswanderer, die sich Mitte des 18. Jahrhunderts in der britischen Kolonie Pennsylvania niedergelassen hatten. Sie gehörten zu den ersten amerikanischen Schriftstellern, die Bücher in pennsylvania-deutscher Mundart veröffentlichten.

Alle drei haben eine gemeinsame Vorfahrin, nämlich Eva Krämer aus Essenheim. Sie verließ 1731 als 14-jährige mit ihrer Familie Essenheim und siedelte in Hellam Township in York County, Pennsylvania. Um 1735 heiratete sie Johann Heinrich Bahn. Eva Krämer (Cramer) ist die Urgroßmutter von Henry Lee Fisher und Rachel Bahn sowie die Ururgroßmutter von Henry Harbaugh.

Porträt von Henry Harbaugh (1817-1867)

Dieser war reformierter Geistlicher und wirkte als Pastor in Lewisburg, Lancaster und Lebanon. Seit 1863 war er Theologie-Professor am Seminar in Mercersburg, Pennsylvania. Henry Harbaugh gründete 1850 die Monatszeitschrift "Guardian" und blieb für siebzehn Jahre ihr Herausgeber. Außerdem stellte er zahlreiche Kirchenjahrbücher zusammen und verfasste vor allem kirchengeschichtliche Abhandlungen. Daneben schrieb er Gedichte im pennsylvanisch-deutschen Dialekt, die 1870 posthum unter dem Namen "Harbaughs Harfe" veröffentlicht wurden.

Sein Vorfahr Jost Herbach stammte vom Gersweilerhof bei Kaiserslautern.

 

Denkmal für den Schriftsteller Henry Harbaugh

Inschrift auf dem Denkmal für Henry Harbaugh

Nach oben